Karl-Theodor zu Guttenberg der Plagiatör?

Karl-Theodor zu Googleberg

Der Minister der aktuellen Stunde heisst: Karl-Theodor zu Guttenberg und ist Verteidigungsminsiter in Deutschland. Ein Blaublut, ein fälscher? Nun zumindest hat sich Karl-Theodor zu Guttenberg in der letzten Pressekonforenz entschuldigt, jedoch auch gleich von sich abgelenkt.

Nun stellt sich die Frage, ist dieser Minister überhaupt noch glaubwürdig? Hier meine Umfrage:

Über geiloo

Über mich und alles was gerade in meinem Leben aktuell und Hot oder Flop ist:-) VIP Gang von 0 auf 100...
Dieser Beitrag wurde unter Medien, Politik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Karl-Theodor zu Guttenberg der Plagiatör?

  1. geiloo schreibt:

    Nun meldet der Kölner Stadtanzeiger, dass Karl-Theodor zu Guttenberg auch Googleberg genannt, seine Doktorarbeit garnicht selber geschrieben haben soll. Als Politiker ist dies wenn es denn wahr sein sollte der totale Untergang. Aber wer hoch fliegt kann bekanntlich tief fallen 🙂

    Ich wähle eh nicht diese Bonzen-Partein!

  2. Patricia schreibt:

    Wie armselig ist diese Hetzjagd von selbsternannten Sachverständigen, die selbst zum Großteil niemals eine akademische Arbeit in Angriff nehmen würden. Oder eine mündliche Doktorprüfung bestehen – oder soll die auch jemand anderes für ihn gemacht haben, ohne dass es die Prüfer merkten? Wer von diesen hämischen Aasgeiern würde so eine Arbeit und Prüfung hinbekommen, nebenbei arbeiten und sich um kleine Kinder kümmern?
    Mir geht es nicht darum, ob es Guttenberg, der Kaiser von China oder der Obdachlose von nebenan ist. Ich finde Abschreiben auch nicht gut. Ich bin Autorin und mag es auch nicht wenn meine Texte geklaut werden. Die Sachverständigen werden zu einer Einschätzung und einem Urteil kommen, und das ist in Ordnung.
    Nicht in Ordnung finde ich das Verhalten der bellenden und geifernden Meute, die sich daran aufgeilen, ohne Ahnung zu haben. Wieviele davon haben in der Schule nie abgeschrieben? Und man sage nicht, das sei was anderes. Ist es nicht. Wieviele davon haben nie bei der Steuererklärung getrickst? Auch das ist nichts anderes. Es ist vorsätzliche Täuschung.
    Vor allem aber haben sie keine Ahnung von der Materie. Wenn jemand den Blinddarm herausgenommen haben muss, kommt auch nicht eine Meute von Sonntagssurfern und setzt das Messer an.
    Sollte Guttenberg (mit Vorsatz) betrogen haben, ist das verwerflich. Nicht minder verwerflich ist diese Art von Vorverurteilung in einem Rechtsstaat. Selbstjustiz ist immer noch verboten.
    Und wenn sie schon stattfinden muss, dann möge man diese Maßstäbe auch auf alle anderen ansetzen. Da dürfte man jahrzehntelang zu tun haben. In allen Parteien. Und auch bei den Jägern im Netz, die so laut, selbstgerecht und oft genug in fehlerhaftem Deutsch mit dem Finger zeigen.
    Und niemand sage mir: „Jaaa…aber der ist eine öffentliche Person mit Verantwortung, der muss ein Vorbild sein“: Richtig. Aber jeder, jeder einzelne der sich zum Richter ernennt, hat in seinem eigenen kleinen Umkreis ebenso Vorbild zu sein. Und wenn er nur den Briefträger kennt

  3. Mirko schreibt:

    Na endlich Karl-Theodor zu Guttenberg ist heute zurückgetreten. Endlich mal Politiker die nicht machen können was sie wollen. Bonzen haben oft das Denken die Welt würde ihnen gehören! Danke ein Hoch auf die Demokratie!

Schreibe eine Antwort zu Mirko Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s